MC Smook – Kuschelrap Vol. 2: Das Kapitalistische Manifest

Kuschelrap Vol. 2: Das Kapitalistische Manifest ist die Fortsetzung des im April diesen Jahres erschienenen Kuschelrap Vol. 1. Es ist das fünfte Studioalbum in der breit gefächerten Diskografie des Issumer Rappers MC Smook und kam am 3. September raus. Wie die meisten von euch wissen, bin ich mit Smook gut befreundet. Ich kenne und verfolge ihn mittlerweile seit mehr als 6 Jahren und er gehört definitiv zu meinen Lieblingsrappern im Deutschrap. Natürlich gab es auch Releases, die mir nicht so gefallen haben, das ist ja ganz normal. Mal sehen, was dieses Projekt zu bieten hat!

Das Projekt beginnt mit dem Intro New Conscious. Ein sehr guter Übergang von Back, dem Outro des ersten Kuschelraps. Smook macht dem Hörer klar, dass seine Musik gefährlicher als erwartet für die Deutschrapszene werden kann. Doch Smook schießt auf dem Album auf keinen Fall nur gegen Deutschrap. Auf Katholik kritisiert der Künstler sehr deutlich die katholische Kirche und ihre Werte. Definitiv der stärkste Song des Albums, sowohl inhaltlich, als auch musikalisch.

MC Smook versucht auf dem Album den Fokus auf den Text und die Message zu setzen, baut aber in den meisten Songs auch musikalische Elemente ein. Beispielweise die weiblichen Vocals im Hintergrund auf Marken ergänzen Smook’s Singstimme sehr gut und auch die Kritik an den Großkonzernen ist definitiv wichtig. Auf Zwischen den Bühnen artikuliert MC Smook, dass im heutigen Deutschrap kleinen Künstlern kaum Chancen mehr gegeben werden und man es nur mit eintöniger Musik auf die großen Bühnen schafft. Leider hat sich die deutsche Rapszene wirklich in diese Richtung gewandelt und die schlimmsten Künstler haben die größte Plattform. Gute Message.

Mrbx ist der Producer des Albums und ist auf jedem Song auch credited. Grundsätzlich macht er auch einen sehr guten Job bei den Beats und der Produktion. Jedoch finde ich, dass viele Songs durch die Kicks in den Beats und dem daraus folgenden Rhythmus etwas eintönig und gleich klingen. Ich bin kein DJ, deswegen habe ich keine Ahnung, wie genau das heißt, aber diese Kicks sind auf KatholikBubble Tea 4 FreeKatar und Geringster Widerstand zu finden (komischerweise genau die Tracks, die vor Albumrelease schon rauskamen…).

Der einzige Featuregast, Mike von den 257ers, bringt einen stabilen Part auf Katar. Der Song ist für mich auch ein großes Highlight auf dem Projekt, weil es die gesamte Katar-WM-Situation auf die Schippe nimmt, aber gleichzeitig auf die Ernsthaftigkeit der Situation hinweist.

Schon am Titel Das Kapitalistische Manifest erkennt man sowohl die Thematik, als auch die Haltung von Smook auf diesem Album: er will seine politische Meinung preisgeben und vor allem dem Kapitalismus entgegentreten. MC Smook macht schon seit mindestens fünf Jahren öfters politikorientierte und gesellschaftskritische Musik und diese fand ich meistens auch sehr gut. Leider habe ich auf ein paar Songs das Gefühl, dass Smook seine Meinung teilweise zu verschlüsselt in den Tracks formuliert und doch die eine oder andere Metapher zu viel verwendet. Vor allem Geringster Widerstand und Neutralität möchte ich hier ansprechen. Vielleicht liegt es daran, dass ich mir die Lyrics visuell noch nicht durchlesen konnte, aber ich finde, dass bei beiden Songs die genaue Message bzw. Kritik nicht offensichtlich ist. Das erinnert mich ein bisschen an den Deutschunterricht, wo man selber interpretieren sollte, aber um ehrlich zu sein, habe ich da beim Rapmusikhören keinen Bock drauf. Auf Neutralität ist es schon klar, dass die EU und Außenpolitik Deutschlands im Fokus steht, aber ich finde einige Lines einfach zu schwammig, um die Meinung von Smook richtig erfassen zu können.

MC Smook hat mit Kuschelrap Vol. 2: Das Kapitalistische Manifest ein inhaltlich sehr facettenreiches Album rausgebracht. Er rappt Song für Song über verschiedene Themen seine Kritik von der Seele und baut dabei trotzdem catchy Hooks und Flows ein. Trotzdem ist es leider nicht das stärkste MC Smook Release, was aber an meiner persönlichen Präferenz liegt. Ich mag den witzigen Stil von Smook einfach mehr.

Ich gebe Kuschelrap Vol. 2: Das Kapitalistische Manifest von MC Smook 6/10 Punkten.

Schreibe einen Kommentar